Anleitung für Google Fotos


Wenn du so etwas wie ich bist, machst du mehr Fotos als je zuvor, aber es gibt einen wichtigen nächsten Schritt, der oft übersehen wird – die Organisation und Archivierung.

Google Photos ist meine bevorzugte Lösung zum Speichern, Organisieren und Teilen von Fotos und Videos.

Es ist einfach zu bedienen und kostenlos, aber viele Menschen wissen immer noch nichts über diese nützliche Ressource. Wir sind hier, um zu helfen!

Dieser Leitfaden für Anfänger zu Google Photos erklärt, wie google fotos sicherung wird vorbereitet funktioniert, wie man loslegen kann und viele Tipps und Tricks, um das Beste aus ihm herauszuholen.

Was machst du mit all den Fotos, die du auf deinem Handy machst? Google Photos ist eine ausgezeichnete kostenlose Lösung zum Speichern, Organisieren und Teilen von Fotos und Videos. Lasst uns anfangen! Der Edublogger

Die Grundlagen – Was ist Google Photos?

Google Photos IconGoogle Photos ist ein von Google entwickelter Foto-Sharing und Speicherdienst. Es wurde im Mai 2015 veröffentlicht und ist heute weltweit sehr beliebt.

Google Photos speichert Ihre Fotos und Videos in der ”Cloud” – das ist nur ein Technik-Talk für die Online-Speicherung.

In der Vergangenheit haben Sie möglicherweise Ihr Handy oder Ihre Kamera an Ihren Computer angeschlossen und alle Ihre Fotos und Videos mühsam übertragen. Von dort aus haben Sie möglicherweise Ihren Computer auf einer externen Festplatte gesichert.

Während zusätzliche Backups immer noch eine gute Idee sein können, insbesondere für wichtige Dateien, hat die Speicherung Ihrer Fotos und Videos in der Cloud viele Vorteile, wie z.B.:

Es geht schnell und einfach – Sie können Backups so einrichten, dass sie automatisch erfolgen.
Sie können von jedem Gerät aus auf Ihre Fotos oder Videos zugreifen, solange Sie über eine Internetverbindung verfügen.
Das Teilen ist einfach.

Das Auslaufen von Speicherplatz auf Ihrem Handy gehört der Vergangenheit an! Sobald Ihre Fotos oder Videos hochgeladen wurden, können Sie Platz auf Ihrem Handy freigeben.
Es gibt eine Reihe von Diensten, mit denen Sie Ihre Fotos in der Cloud speichern können.

Google Photos ist besonders beliebt, weil:

Sie erhalten unbegrenzten Speicherplatz kostenlos. Sie können bezahlen, wenn Sie möchten, dass Ihre Fotos in der Originalauflösung gespeichert werden, aber Sie werden wahrscheinlich feststellen, dass die standardmäßig hochwertige kostenlose Version in Ordnung ist. (Bilder über 16 Megapixel werden auf die Größe komprimiert, und Videos werden mit einer Auflösung von 1080p gekappt).

Es verfügt über zahlreiche Funktionen zum Organisieren, Verwenden, Teilen und Verwalten von Fotos und Videos.

Es funktioniert auf allen Geräten nahtlos.

Sie müssen nicht übermäßig technisch versiert sein, um Google Photos zu verwenden. Es ist ziemlich intuitiv und einfach zu navigieren.

Andere Personen müssen keine Google Fotos haben, um die Inhalte, die Sie mit ihnen teilen, anzeigen zu können.

Wie man mit Google Fotos beginnt

google fotos

Um mit Google Photos zu beginnen, laden Sie die kostenlose App aus dem App Store oder dem Google Play Store herunter.

Öffnen Sie die App und melden Sie sich bei Ihrem Google-Konto an. Wahrscheinlich haben Sie bereits ein Google-Konto (z.B. Google Mail). Wenn nicht, ist die Anmeldung schnell und einfach.

Sobald Sie angemeldet sind, folgen Sie einfach den Anweisungen, um mit dem Hochladen Ihrer Fotos und Videos zu beginnen. Seien Sie vorbereitet. Dies kann einige Zeit dauern, wenn Sie viele Bilder und Videos haben.

Es gibt auch eine Web-Version von Google Photos zum Hochladen von Bildern und Videos, die auf Ihrem Computer gespeichert sind.

Anzeigen Ihrer Fotos und Videos

Um Ihre hochgeladenen Fotos und Videos anzuzeigen, öffnen Sie einfach die App oder besuchen Sie die Google Photos-Website von jedem Gerät aus.

Gehen Sie im Internet auf https://photos.google.com oder tippen Sie auf das Fotosymbol in Ihrer App, um alle Ihre Fotos in der Reihenfolge des Hochladedatums anzuzeigen.

Sie können ein einzelnes Foto ansehen, indem Sie darauf tippen. So greifen Sie auch auf die Optionen zur Bearbeitung und Freigabe eines Fotos zu.

Fotooptionen

Nachformen – ermöglicht es Ihnen, Ihre Fotos mit Chromecast von Ihrem Handy auf Ihren Fernseher zu übertragen. Wenn du keinen Chromecast hast, siehst du dieses Symbol nicht.
Favorit – fügt das Foto in den Ordner Ihres Favoriten ein.

  • Weitere Optionen – einschließlich der Möglichkeit, die Fotoinformationen zu bearbeiten.
  • Teilen – wird verwendet, um ein Foto einfach mit anderen zu teilen. Das Symbol sieht auf dem
  • iPhone/iPad etwas anders aus, befindet sich aber an der gleichen Position wie das Bild oben.
  • Bearbeiten – wird verwendet, um Filter auf Ihre Fotos anzuwenden, Licht, Farbe oder Pop anzupassen, das Foto zu drehen oder zu beschneiden.

Google Lens – Bilderkennungssoftware, die entwickelt wurde, um relevante Informationen mittels visueller Analyse hervorzubringen.

Backup und Synchronisation

Mein Handy ist so eingestellt, dass es meine Fotos automatisch in Google Photos hochlädt, wenn ich mit WiFi verbunden bin. Es ist eine gute Idee, sicherzustellen, dass diese Einstellung eingeschaltet ist, wenn Sie einen begrenzten Datenplan auf Ihrem Handy haben.

Zum Einschalten der WiFi-Backup-Einstellung:

Öffnen Sie die App und drücken Sie das Menü/Hamburger-Symbol (drei parallele Linien) oben links in der App.

Tippen Sie auf das Zahnradsymbol in der oberen rechten Ecke, um auf Ihre Einstellungen zuzugreifen.
Die erste Option ist Backup & Sync. Wechseln Sie, um die Sicherung und Synchronisierung zu aktivieren.

Vergewissern Sie sich, dass die beiden Optionen am unteren Bildschirmrand, ”Verwenden Sie Mobilfunk-/Mobilfunkdaten zur Sicherung von Fotos” und ”Verwenden Sie Mobilfunk-/Mobilfunkdaten zur Sicherung von Videos”, deaktiviert sind.

Wie man Backup & Synchronisation von Google Fotos einschaltet Der Edublogger